Page tree

Versions Compared

Key

  • This line was added.
  • This line was removed.
  • Formatting was changed.

...

  • \ / ? : * " > < |
    Diese sind unter Windows in Dateinamen nicht erlaubt und werden beim Entpacken mit WinZip in der Regel durch Underscore ersetzt.
  • Nicht-ASCII-Zeichen wie z.B. ¢ ™ ® , Umlaute (ä ö ü), diakritische Zeichen wie à é ô etc.
    Beim Packen mit WinZip erzeugen diese Zeichen auf Linux ein Problem, das die betroffenen Dateien aus ihrer Ordnerstruktur herauslöst.
  • Beim Archivieren von PDF Files in der Research Collection der ETH gibt es Probleme mit Lehrschlägen sowie mit folgenden Zeichen: < > # % " { } | ^ [ ] `

Erlaubt sind folgende ASCII-Zeichen:

  • ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZabcdefghijklmnopqrstuvwxyz
  • !#$%ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZabcdefghijklmnopqrstuvwxyz0123456789
  • Bei folgenden Zeichen sind uns bis jetzt keine Probleme bekannt: ! $ & ' ( ) + , - . 0123456789 ; = @ []^ _ `{} ~

Dateiendung bewusst verwenden

...

Das Tar-Format bietet für die langfristige Aufbewahrung den Vorteil, dass es ein offen dokumentiertes und nicht an einen Hersteller gebundenes Format ist.

 WindowsMac
Format.zip, unkomprimiert.tar
Empfohlenes Tool7-Zip2Keka3; oder mit Befehl „Tar" auf der Kommandozeile

 

1 Für den Dateinamen selber gilt auch in anderen Betriebssystemen eine Beschränkung von 255 Zeichen.
2 Kostenlos downloadbar auf http://www.7-zip.de/ (Zugriff am 03.03.2015). Kontaktieren Sie bitte Ihren Informatik Support.
3 Kostenlos downloadbar auf http://www.kekaosx.com/de/ (Zugriff am 03.03.2015). Kontaktieren Sie bitte Ihren Informatik Support.