Versions Compared

Key

  • This line was added.
  • This line was removed.
  • Formatting was changed.

Massenimporte in Research Collection können mittels RIS- und BibTex-Dateine Dateien vorgenommen werden.

RIS

Anchor
Formate

Im Folgenden ist für jedes Format aufgelistet, wie die Metadaten abgespeichert werden sollten, damit sie in Research Collection korrekt erfasst werden.

Formate
Formate

In der unten aufgeführten Aufstellung ist ersichtlich, wie die verschiedenen RIS- bzw. BibTex-Felder in die Research Collection importiert werden. Die fett markierten Inhalte der Spalte „Beispiel für Feldinhalt“ sind in jenem Format erfasst, welches für die entsprechenden Feldern notwendig ist. Bitte beachten Sie, dass diese Liste alle Felder beinhaltet, welche importiert werden können. Restliche Felder müssen nach dem Import ergänzt werden (siehe dazu Publikationen bearbeiten).

BibTex-Feld

Research Collection

Beispiel für Feldinhalt

@[type]

Document Type

book

author

Author or Creator

Smith, John; Doe, Jane

title

Title

This would be the Title

editor

Editor

Miller, Max

year

Publication Date

2006 or 2006/05 or 2006/05/31

doi

Publisher DOI

10.1234/55664

isbn

ISBN

978-3-86680-192-9 or 3-86680-192-0

publisher

Publisher

Elsevier

booktitle

Book Title

This would be the book title.

journal / series

Journal or Series Title

Nature

volume

Volume

5

number

Issue

7

RIS-FeldBibTex-FeldResearch Collection FeldBeispiel für Feldinhalt

erforderlich?

TY
Document TypeCHAPzwingend

@[type]Document Typeinbookzwingend
A1 / AUauthorAuthor or CreatorSmith, John; Doe, Janezwingend nach Publikationstyp
A2 / EDeditorEditorMiller, Maxzwingend nach Publikationstyp
T1 /TI / STtitleTitleThis would be the titlezwingend
DA / PY / Y1yearPublication Date2006 or 2006/05 or 2006/05/31zwingend (mind. Jahr)
DOdoiPublisher DOI10.1234/89445optional
SNisbnISBN

978-3-86680-192-9 or 3-86680-192-0

optional
PBpublisherPublisherSpringeroptional
JF / T2journal / seriesJournal or Series TitleHuman Nature
VLVolume8IS / M1Issue23SPStart Page14EPEnd Page30LALanguageen or de or fr or it...AB / N2AbstractFliesstextKWSubject

Amyloid-beta

Oxidative stress

ETEdition / Version3rd Version

BibTex

In der unten aufgeführten Aufstellung ist ersichtlich, wie die verschiedenen BibTex-Felder in die Research Collection importiert werden. Die fett markierten Inhalte der Spalte „Beispiel für Feldinhalt“ sind in jenem Format erfasst, welches für die entsprechenden Feldern notwendig ist. Bitte beachten Sie, dass diese Liste alle Felder beinhaltet welche importiert werden können. Restliche Felder müssen nach dem Import ergänzt werden (siehe dazu Publikationen bearbeiten).

zwingend nach Publikationstyp

booktitleBook TitleThis could be the Book Titlezwingend nach Publikationstyp
VLvolumeVolume8optional
IS / M1numberIssue23optional
SP
Start Page14optional
EP- no value - End Page30optional

pagesStart Page / End Page
12 or 12-17
14-30optional
LAlanguageLanguageen or de or fr or it...optional
AB / N2abstractAbstractFliesstext
 
optional
KWkeywordsSubject

Amyloid-beta

Oxidative stress

optional
ETeditionEdition / Version2nd Edition
3. überarb. Auflage
optional


Formatempfehlung

Gemessen an der Anzahl Metadatenfelder, welche je nach Literaturveraltungsprogramm exportiert werden und in Research Collection importierbar sind, empfehlen wir Ihnen entsprechend folgende Formate zu verwenden:

  • Endnote: BibTex (exportiert mit "RefMan")
  • Mendeley: BibTex
  • Zotero: RIS oder BibTex

Natürlich können Sie frei entscheiden....



Vorgehen

Markieren Sie die entsprechenden gewünschten Publikationen in Ihrem Literaturverwaltungsprogramm und exportieren Sie sie entweder als RIS oder BibTex (siehe dazu auch oben "Format-Empfehlung"). RIS wird teilweise auch als „RefMan“ bezeichnet. Speichern Formatempfehlung) und speichern Sie die Datei ab.

Melden Sie sich in der Research Collection mit Ihrem NETHZETH-Login Benutzerkonto an und klicken Sie dann unter Publizieren links in der Navigation auf RIS/BibTex-Import.

Laden Sie Ihre RIS- oder BibTex-Datei unter Datei hoch und wählen Sie deren Format aus.

Bitte beachten Sie, dass die unter Leitzahl ausgewählte Organisationseinheiten für alle in Ihrer Datei vorkommenden Einträge gelten. Möchten Sie den Publikationen unterschiedliche Leitzahlen zuordnen, so müssen Sie den Import mehrmals mit verschiedene Dateien durchführen. 

Durch Klick auf Hochladen gelangen Sie zur ÜbersichtseiteÜbersichtsseite, auf welcher die Metadaten der einzelnen Publikationen aufgelistet sind. Die Publikationen können über verschiedene Stati Status verfügen:

StatusBeispiel
To do
Bedeutung / weiteres Vorgehen
kein Duplikat

Image Modified

Eintrag ist so i.O. Publikationen mit einem Häkchen gelten als ausgewählt und werden importiert. Soll diese Publikation nicht importiert werden, muss das Häkchen entfernt werden
potentielle
potenzielle(s) Duplikat(e)

Image Modified

Das System hat ein

potentielles

potenzielles Duplikat zu dieser Publikation in der Research Collection gefunden. Sie können sich die bereits bestehende Publikation in einem neuen Tab anschauen, in dem Sie auf die Handle-ID (20.500.11850/13938) klicken.

Handelt es sich bei der gefundenen Publikation nicht um ein Duplikat, können Sie bei diesem Eintrag ein Häkchen setzen. Sollte es tatsächlich ein Duplikat sein, sollten Sie diese Publikation nicht für den Import auswählen.

ungültige Metadaten

Image Modified

Diese Publikation
kannnicht
kann nicht für den Import ausgewählt
werden
und muss in der hochgeladenen Datei korrigiert werden. Orientieren Sie sich dazu an
den
der unten aufgeführten Aufstellung über Fehlermeldungen.

 


Mit Klick auf Import metadata am Ende der Seite importieren Sie alle ausgewählten Publikationen und schliessen gleichzeitig den Massenimport ab. Die Publikationen sind nun in Ihrer Publikations-Übersicht (Mein Benutzerkonto > Meine Publikationen Publizieren > Neue Publikation > Publikationen in Bearbeitung) aufgeführt und werden von der Qualitätssicherung der  ETH-Bibliothek kontrolliert. Eine Anleitung, wie sie Sie Ihre Publikationen mit weiteren Metadaten ergänzen können, finden Sie unter Publikationen bearbeiten.



Mögliche Fehlermeldungen

FehlermeldungGrund
Grund /
Lösung
Pflichtfeld […] fehltEin Pflichtfeld der Research Collection
(siehe auch Metadatenschema)
enthält in Ihrer Datei keinen Inhalt.Bitte ergänzen Sie das Feld in Ihrer RIS/BibTex-Datei. Im Abschnitt Formate sind die zwingend erforderlichen Felder ausgezeichnet.
Ein Wert des Feldes […]
konte
konnte nicht gemappt
worden
werden.Der Inhalt des genannten Feldes
(siehe auch Metadatenschema)
ist im falschen Format. Diese Fehlermeldung
erscheint meistens
kann v.a. im Research-Collection-Feld "Language"
vor
vorkommen.Bitte korrigieren Sie den Feldinhalt gemäss den Beispielen im Abschnitt
„Formate“
Formate.