Page tree

Versions Compared

Key

  • This line was added.
  • This line was removed.
  • Formatting was changed.

...

  • Hier aufgeführt werden Angaben aus Standardverträgen bzw. Standardpolicies der Verlage, die frei recherchierbar sind. Für den Fall, dass Sie mit dem Verlag abweichende Vereinbarungen getroffen haben, prüfen Sie bitte die genauen Bestimmungen Ihres Verlagsvertrages.
  • Sie müssen die Quelle der Erstveröffentlichung korrekt und vollständig angeben und mithilfe der DOI auf die Verlagsversion verlinken.
  • Bitte beachten Sie auch die "Special requirements" der Verlage in Spalte 4.
  • Unten aufgeführt sind allgemeine Bedingungen. Um  Um eine andere Version nutzen zu können, eine Verkürzung der Embargofrist zu verhandeln o. Ä. müssen Sie die Genehmigung direkt beim Verlag einholen. Die meisten Verlage arbeiten für die Lizenzvergabe mit dem RightsLink Service des Copyright Clearance Center zusammen.
  • Sie müssen die Quelle der Erstveröffentlichung korrekt und vollständig angeben und mithilfe der DOI auf die Verlagsversion verlinken.
  • Einige (nicht alle) Verlage machen ihre Bedingungen für Open-Access-Zweitveröffentlichung und die Nachnutzung von Inhalten für weitere Veröffentlichungen​ abhängig von der Art der Publikation: Zeitschriftenartikel oder Buchkapitel. Diese Übersicht deckt überwiegend Policies für Zeitschriften ab; Policies für Buchkapitel wurden für einige Verlage ergänzt.​ Bitte überprüfen Sie sorgfältig, ob die angeführte Policy auf Ihre Art von Beitrag anwendbar ist.
  • Bitte beachten Sie auch die Hinweise auf den Seiten der Doktoratsadministration in der Rubrik "Kumulative Dissertationen".
  • Falls Ihr Artikel Open Access und unter einer Creative Commons Lizenz publiziert wurde, gelten grosszügigere Bedingungen für die Nachnutzung als in der untenstehenden Tabelle.
  • Eine Erläuterung der Begriffe Preprint, Postprint etc. finden Sie auf der Seite Seite Zweitveröffentlichung.
  • Prior publication regulation: Viele wissenschaftlichen Verlage nehmen Artikel, die bereits als Teil einer Doktorarbeit online publiziert wurden, dennoch zur Publikation an. Online publizierte Dissertationen gelten bei vielen Verlagen ähnlich wie Preprints nicht als "Publikation" im Sinne ihrer "Prior Publication Policy". Siehe auch: Discussion document on best practice for issues around theses publishing des Commitee on Publication Ethics.

...