Versions Compared

Key

  • This line was added.
  • This line was removed.
  • Formatting was changed.

...

Die Research Collection dient als Instrument zur Umsetzung der Open - Access - Policy der ETH Zürich und ermöglicht daher die Veröffentlichung von wissenschaftlichen Texten als Erst- oder Zweitveröffentlichung mit folgenden Zugriffsrechten:

...

Bitte beachten Sie, dass die ETH-Bibliothek die von Ihnen gewählten Zugriffsrechte dahingehend überprüft, ob sie mit den Zweitveröffentlichungsrichtlinien des Verlages der Erstpublikation übereinstimmen. Die in SHERPA/RoMEO verzeichneten Embargofristen wissenschaftlicher Zeitschriften sind Richtlinie für die Vergabe des Embargo-Enddatums.

...

  • Open access: Das digitale Objekt wird sofort nach Abschluss des internen Bearbeitungsprozesses für den weltweiten Zugriff publiziert. Ein DOI wird auf den Folgetag registriert.

  • Embargoed access: Das digitale Objekt wird nach Ablauf des von Ihnen angegebenen Embargo-Enddatums publiziert. Ein DOI wird nach Abschluss des internen Bearbeitungsprozess auf den Folgetag registriert.

  • ETHZ users only: Das digitale Objekt ist nach Abschluss des internen Bearbeitungsprozesses nur für eingeloggte Benutzer aus der ETH Zürich zugänglich. Ein DOI wird auf den Folgetag registriert.

  • Selected users only: Das digitale Objekt wird nur für ausgewählte Nutzer aus der ETH Zürich zugänglich gemacht. Damit Sie eine Person als "Selected user" auswählen können, muss sich diese Person bereits einmal in der Research Collection mit ihrem nethzETH-Account Benutzerkonto angemeldet haben. Es wird kein DOI registriert.

  • Closed access: Das digitale Objekt wird nur zu Archivierungszwecken hochgeladen. Zugreifen können nur der Submitter (die Person, die die Datei hochlädt) sowie Mitarbeitende der ETH-Bibliothek.

...

  • . Es wird kein DOI registriert.

Zugriffsanfrage: Bei Forschungsdaten mit eingeschränktem Zugriff haben externe Nutzerinnen und Nutzer der Research Collection die Möglichkeit, den Zugriff auf die Daten mittels eines auf der Landing Page des Eintrags verlinkten Formulars zu beantragen. Die ETH-Bibliothek leitet Freigabeanträge an den Urheber/die Urheberin des Werkes weiter, sofern er/sie noch an der ETH Zürich beschäftigt ist und/oder über ein aktuelles ORCID-Profil mit gültiger E-Mail-Adresse verfügt. Bei einer positiven Antwort durch den Rechteinhaber wird dem Antragsteller der Zugriff mithilfe eines personalisierten Links ermöglicht (Beispiel für ein Dataset mit beschränktem Zugriff).