Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Welcher Service ist der richtige für mich?

Für die Veröffentlichung oder geschützte Ablage von Dokumenten und Forschungsdaten über einen Browser steht Ihnen die Research Collection der ETH-Bibliothek zur Verfügung. Der gesamte Inhalt der Research Collection wird anschliessend automatisch im ETH Data Archive dauerhaft archiviert.

Es kann in einzelnen Fällen von Interesse sein, Daten direkt dem ETH Data Archive zu übergeben, wenn ein Transfer über den Browser nicht praktikabel ist oder regelmässig gleichförmige Daten in grösserer Menge abgeliefert werden sollen.

Für solche Fälle ergänzen sich die Dienstleistungen ETH Data Archive (betreut durch die Fachstelle Digitaler Datenerhalt, ETH-Bibliothek) und Long-Term Storage LTS (betreut durch die ID Systemdienste, Informatikdienste der ETH Zürich) in sinnvoller Weise. Die folgende Übersicht ermöglicht Ihnen eine erste Einschätzung, welcher der beiden Dienste sich für Ihre Zwecke eignet.

Die Fachstelle Digitaler Datenerhalt und die Sektion ID Systemdienste unterstützen Sie gern bei Fragen.

Bedarf

ETH Data Archive geeignet?

LTS geeignet?

Ich möchte meine Daten in der Infrastruktur der ETH Zürich ablegen. Ja Ja
Meine Daten sollen für weniger als zehn Jahre aufbewahrt werden. Nein Ja
Ein Teil meiner Daten soll mindestens zehn Jahre aufbewahrt werden, danach können die Daten gelöscht werden. Ja Ja
Ein Teil meiner Daten kann nicht wieder erzeugt werden und sollte darum dauerhaft aufbewahrt werden. Eine Organisationseinheit der ETH Zürich übernimmt die Verantwortung. Ja (Ja) [Nur Speicherung]
Ich wünsche mir, dass meine Daten im Archiv über eine Suchfunktion auffindbar sind. Ja Nein
Ich möchte für meine Daten DOI (Digital Object Identifier) registrieren, damit sie zitierbar werden. Ja (optional) Nein
Einige meiner Daten habe ich in Artikeln zitiert. Sie sollten darum – wie die Publikation selbst – auf Dauer online verfügbar bleiben. Ja Nein
Ich möchte vorgängig bestimmen, dass Dritte keinen Zugriff auf meine Daten erhalten. Ja (optional) Ja
Meine Daten sollen für Dritte online zugänglich sein. Ja (optional) Nein

Ich möchte – bei Bedarf auch nach einer Sperrfrist – den Online-Zugriff auf Daten für externe Dritte freigeben können (selektiv oder Open Access).

Ja (optional)

 

Nein

 

Es handelt sich um eine strukturierte Sammlung von Dateien.

*Bei Bedarf wird das Tool docuteam packer  als lokaler Viewer und Editor für die manuelle Strukturierung kleinerer Datenmengen bereitgestellt.

Ja*

 

Ja

 

Zu meinen Daten sind Metadaten vorhanden, die exportiert werden können.JaNein

Ich möchte keinen Aufwand treiben, um meine Daten näher zu beschreiben. 

Nein

 

Ja

 

Ich bin bereit, meine Daten mit aussagekräftigen Metadaten wie Namen von Datenproduzenten, Titel und anderen Angaben zu beschreiben, damit meine Daten gefunden und genutzt werden können. 

*Je nach Anwendungsfall werden die Metadaten aus einer vorhandenen Quelle exportiert oder es wird der docuteam packer  als Viewer und Editor für die manuelle Strukturierung kleinerer Datenmengen bereitgestellt.

Ja*

 

Nein

 

Die Beschreibungen (Metadaten) meiner Daten sollen über das Wissensportal der ETH-Bibliothek auffindbar und abrufbar sein. 

Ja (optional)

 

Nein

 

Ich bin bereit, Daten in proprietären Formaten, die dauerhaft zur Verfügung stehen sollen, nach Möglichkeit zusätzlich in ein offenes und besser dokumentiertes Format für die dauerhafte Erhaltung umzuwandeln und beide Versionen aufzubewahren.

Ja (optional)

 

[Keine Unterstützung, aber Speicherung]

 

Ich möchte, dass archivierungswürdige Daten in nicht mehr unterstützten Formaten nach Möglichkeit in neuere Formate umgewandelt werden. 

Ja (abhängig vom Upload-Format)

Nein

 

  • No labels