Beim Hochladen Ihrer Datei in die Research Collection, können Sie festlegen, wie die Zugriffsrechte geregelt sein sollen.

Die zur Auswahl stehenden Zugriffsrechte, variieren je nach Publikationstyp.

Doktorarbeiten

Auf Grundlage der Doktoratsverordnung 2008 ist die Auswahl der Zugriffsrechte wie folgt geregelt:

Masterarbeiten, Bachelorarbeiten und Habilitationsschriften

Bei anderen Arten von Hochschulschriften können Sie zwischen folgenden Zugriffsrechten wählen:

Andere Publikationen (Zeitschriftenartikel, Konferenzbeiträge, Buchbeiträge, Berichte u.a.)

Die Research Collection dient als Instrument zur Umsetzung der Open-Access-Policy der ETH Zürich und ermöglicht daher die Veröffentlichung von wissenschaftlichen Texten als Erst- oder Zweitveröffentlichung mit folgenden Zugriffsrechten:

Bitte beachten Sie, dass die ETH-Bibliothek die von Ihnen gewählten Zugriffsrechte dahingehend überprüft, ob sie mit den Zweitveröffentlichungsrichtlinien des Verlages der Erstpublikation übereinstimmen. Die in SHERPA/RoMEO verzeichneten Embargofristen wissenschaftlicher Zeitschriften sind Richtlinie für die Vergabe des Embargo-Enddatums.

Forschungsdaten